| 10:26

Alphamon (S.H.Figuarts)

Alphamon: Ouryuken

 

Eckdaten:

Original Name:  Alphamon

Name in Kanji: アルファモン

Label: Bandai/S.H. Figuarts

Erscheinungsdatum: 28.2.2015

Größe: 17cm

Release-Preis: 7980¥ (~58,40€) – variiert nach Anbieter

JAN: 4543112927286

 

Über die Figur:

Alphamon ist die zweite Figur aus dem Hause S.H.Figuarts und hatte sein markantes Debüt in dem digital animierten Film Digital Monster X-Evolution von 2005. Weitere Auftritte hat es in den Manga zu Xros Wars, sowie einigen Spielen, V-Pets und dem Card Game.

Ohne Ständer muss man es gut ausbalancieren Rückansicht mit zerfleddertem Mantel

Wie schon bei Imperialdramon festgestellt, besteht die Figur selber zwar aus dem selben Kunststoff wie immer, aber die Hände wurden etwas weicher gehalten um sie leichter anbringen zu können.

Die Coloration ist schön und originalgetreu gewählt worden und kommt den Artworks von Bandai und Toei sehr nahe.

Der Kopf wurde sehr schön gestaltet, wirkt aber insgesamt etwas dunkel Auf dem Ständer lässt es sich gut positionieren

Bei Alphamon wurde eine neue Methode gewählt um es auf dem mitgelieferten Ständer zu fixieren – es hat zwischen den Beinen ein vorgefertigtes Loch für den Stift des Ständers. Dadurch kann man es gut positionieren, ohne dass es mit dem Umhang ins Gehege kommen würde, wie beispielsweise bei Dukemon/Gallantmon oder Omegamon/Omnimon die am Rücken befestigt werden.

Die Anbringung des Ständers befindet sich zwischen den Beinen Alphamon mit dem Schwert Ouryuken

Leider ist es ohne Ständer auch nur schwer zu positionieren, weil es – wie Dukemon auch – durch den Mantel nach hinten zu kippen droht.

Ohne Mantel von vorne... ... und von hinten.

Was die Bewegungsfreiheit angeht, ist Alphamon etwas eingeschränkt – die Scharniere lassen sich teils nur schwer bewegen und die Arme sind, durch die vielen Rüstungsteile die sich selbst gerne im Weg sind, schlecht zu positionieren.

Schulter- und Ellenbogengelenk, die durch die Panzerung recht schwer zu bewegen sind. Ein weiteres Bild als Alphamon: Ouryuken

Das Zubehör besteht, neben dem erwähnten Ständer, aus insgesamt zwei Paar Händen (Fäuste und Fäuste mit Grifflöchern), sowie einer offenen Hand für die Attacke Digitalize of Soul, bei der es – zumindest im Film – grüne Energiestrahlen abfeuert und dem Schwert Ouryuken.

Zwei Paar Fäuste und eine offene Hand gibt es dazu ;)

Der Mantel ist an den Seiten ausfächerbar Das Schwert Ouryuken wird aus zwei Teilen zusammengesteckt

Die Verpackung der Figur ist aus dem üblichen Karton und einem Plastik-Blister in dem die Figur transportsicher verstaut und fixiert, sowie das ganze zusätzliche Equipment untergebracht ist.

 

Eigene Meinung:

Diese Figur hatte ich wirklich mit großer Vorfreude erwartet – und das obwohl ich erst durch die Figur selber etwas mehr Interesse an Alphamon entwickelt habe ;)

Optisch ist die Figur echt ein Schmachthappen, der die anderen in den Schatten stellt, was allein schon an der prachtvollen Rüstung liegt die mit ihren Details überzeugt.

Qualitativ will ich hier nicht meckern, bis auf die Tatsache, dass es bei mir an der Stirn einen roten Fleck hat, der sich bisher nicht entfernen ließ...

Dass es nicht so beweglich und standfest ist wie erhofft ist ein zusätzlicher Minuspunkt, dennoch kann man mit etwas Geduld und Geschick einige Posen nachstellen.

Auch schade finde ich, dass die Flügel, die es ausfahren kann, einfach ignoriert wurden – sogar bei MetallGarurumon wurden die wechselbaren „Flügelchen“ beigegeben. Das enttäuscht mich doch etwas an der Figur, denn die Flügel sind schön und gehören für mich einfach dazu.

 

Doch all die Meckerei trübt mir die Freude an der Figur nur gering und ist IMO für Fans definitiv einen Kauf wert =)

 

In diesem Sinne vergebe ich 4 von 5 Digitalize of Soul an die Figur =)

 

Weitere Bilder:

Alphamon macht sich bereit für die Attacke "Digitalize of Soul" ;) Die selbe Pose noch mal von der Seite ;) Mit dem Ouryuken kann man es ohne Ständer etwas besser ausbalancieren =) Auch noch ein Bild komplett aus der seitlichen Ansicht Front-Nahaufnahme des Gesichtes =) Als kleines "Special" ein Kampf zwischen Alphamon und Omegamon ;)

von Tatze
Kategorie: Anime | Digimon | Figuren

17.06.2015 | 19:40
seamonster
ist der rote Fleck eher Farbe die ver/draufschmiert ist oder sieht es nach ' Kratzspur' aus?
bei meinem Bisaflor haben die Blätter an der Stirn gerieben ( herstellung, Transport ka) und haben abgefärbt :/ konnte es aber mit dem Fingernagel wegmachen :3
bei Lucario war es ähnlich ^^'... ich hab versucht den Kopf drauf zu stecken ( was mega schwer geht O.o!) bin abgerutscht und an seinem Halsfell ( was ziemlich spitz ist) entlang geschrammt X{ seine Schnauze hatte fette gelbe Streifen! ich war sooooWÜTEND !@#$% >.< ! hab erst später in der Anleitung gesehen das man die auswechselbaren Augen zuerst draufstecken soll und dann den Kopf wie eine Maske XP
aber zum Glück hab ich es wegbekommen * pew*
ganz vorsichtig mit dem Nagel weggekratzt :3
vielleicht geht's bei dir ebenfalls.
lg
Antwort @seamonster
18.06.2015 | 14:13
Tatze
Das scheint ein Farbklecks zu sein - ich habe bereits versucht ihn weg zu kratzen, aber leider keine Chance… =/
Antwort @Tatze
26.06.2015 | 13:32
seamonster
oh schade :(